Frischfutter

Zebrafinken benötigen in erster Linie Körnerfutter, dem Spurenelemente wie Kalzium, Phosphor und vorallem Kalk zugesetzt werden sollten. Möchte man lange Freude an gesunden Zebrafinken haben, darf aber auch die Fütterung von abwechslungsreichem Frischfutter nicht zu kurz kommen. Bei jungen Vögeln, die sich noch in der Aufzucht befinden, sollte man mit Frischfutter recht vorsichtig sein und die Tiere erst langsam daran gewöhnen. Zu Anfangs eignet sich ein wenig geraspelte Karotte, oder geriebener Apfel, die man unter das handelsübliche Eifutter mischt. Haben sich die Vögel ersteinmal an das Frischfutter gewöhnt, dürfen sie ruhig jeden Tag reichlich davon fressen. Frischfutter ist gesund, macht…

Körnerfutter

Am ehesten bevorzugt der Zebrafink Körnerfutter. Wer seinen Zebrafinken richtig und gesund ernähren möchte sollte auf die Größe der Körner im Futter achten, die eher im kleinen Bereich liegen sollte. Die im menschlichen Nahrungsbereich angesiedelte Hirse bietet eine gute Grundlage für einen ausgewogenen Speiseplan des Zebrafinken.

Nahrung

Freilebende Zebrafinken fressen Grassamen und Samen anderer Pflanzen, welche sie im Kropf aufweichen. Sie verschmähen aber auch Insekten nicht, welche sie im Flug erbeuten.