Verträgt sich der Zebrafink mit anderen Vögeln?

Zebrafinken, eine zu der Familie der Prachtfinken gehörende Vogelart, sind wegen ihrem niedlichen Äußeren und den meist lebhaften Wesen sehr beliebte Stubenvögel.

Prinzipiell ist es wichtig diese Vögel artgerecht zu halten. Das bedeutet, dass niemals ein Zebrafink alleine gehalten werden sollte und außerdem neben dem richtigen Futter (Körnerfutter, Kolbenhirse, frisches Gemüse) auch für reichlich Freiflug gesorgt werden muss. Die wildlebenden Vettern ziehen bei der Futtersuche in großen Schwärmen durch die weiten Steppen und Wälder Australiens.

Will man diese putzigen Zeitgenossen mit anderen Vögeln halten, so ist da äußerste Vorsicht geboten, da nicht alle Vögel andere Vogelarten in ihrem „Revier“ akzeptieren.

Steht genug Platz, am Besten in Form einer Großvoliere, zur Verfügung so können Zebrafinken durchaus mit vielen etwa gleich großen anderen Prachtfinkenarten zusammen gehalten werden. Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass mehr oder weniger jede Vogelart seine ganz besondere Eigenart hat.

Dies ist auch ein entscheidender Faktor für die Haltung von Zebrafinken mit anderen Vögeln.
Am Besten harmonieren Zebrafinken mit sog. Nonnen und Bronzemännchen. Auch mit chinesischen Zwergwachteln gibt es keine Probleme. Kleinere Sperlingsarten vertragen sich in der Regel sehr gut mit Zebrafinken.

Des Weiteren sind auch Grauastrilde, Japanische Mövchen, Schilffinken und Atlasfinken, sowie die meisten Astrildarten als Mitbewohner von Zebrafinken gut geeignet.

Kanarienvögel stellen normalerweise auch keine Schwierigkeit dar. Doch muss darauf geachtet werden, dass in der Voliere sowohl für Zebrafinken als auch für die gelbgefiederten Gesangskünstler das entsprechende Futter in ausreichenden Mengen vorhanden ist. Kanarienvögel benötigen ein völlig anderes Futter als Zebrafinken.

Im Allgemeinen sind alle Vogelarten die deutlich größer als Zebrafinken sind für die gemeinsame Haltung ungeeignet.
In gar keinem Fall sollten Zebrafinken mit Sittichen jeglicher Art zusammen gehalten werden, da die wesentlich größeren Sittiche (selbst Wellensittiche) auf die „Eindringlinge“ sehr feindlich reagieren können und diese dabei sehr hart attackieren. Dasselbe gilt auch für alle anderen Papageienarten.

Eine gemeinsame Haltung mit europäischen Singvögeln ist ebenfalls nicht ratsam, da diese ebenfalls sehr revierbildend sein können und zudem auch ganz andere Nahrung zu sich nehmen.


andere User kamen auf diese Seite als sie nach diesem Begriff suchten:

  • Vertragen sich Zebrafinken und Wellensittiche?
  • einzelner kanarienvogel und einzelner zebrafink
  • vögel halten gemeinsam zebrafinken
  • japanische mövchen mit zebrafinken
  • vertragen sich schönsittiche mit zebrafinken

Ein Gedanke zu “Verträgt sich der Zebrafink mit anderen Vögeln?

  1. Meine Zebrafinken haben jetzt das zweite Mal in diesem Jahr Eier gelegt und ich denke nun sollten sie mal eine Pause machen , aber wie soll ich das machen? Ich habe schon versucht die beiden Kokusnüsse ( welche als Nistplatz dienten ) aus dem Käfig rauszunehmen , aber dann haben sie die Eier einfach nnur auf den Boden gelegt . Was kanh ich also tun ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.